Kontaktieren Sie uns via E-Mail, Telefon (04721 6635416) oder nutzen Sie unser Kontaktformular - wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Übersetzungsprozess


Übersetzungsprozess

Wir möchten, dass die Wünsche unserer Kunden bestmöglich erfüllt werden können. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der sprachlichen Qualität. Zu dieser Qualität gehört ohne Frage der Datenschutz. Wir behandeln ihre Texte absolut diskret!
Damit ihr Auftrag wunschgemäß erfüllt werden kann, brauchen wir vor der direkten Übersetzungstätigkeit aber Einiges an Planung. Das bedeutet zum einen, dass wir individuell für jeden Auftrag den geeigneten Übersetzer auswählen müssen. Dabei entscheidet die sprachliche Qualität, besonders bei Fachtexten ist aber auch ein gewisses Maß an Fachwissen erforderlich um das bestmögliche Ergebnis ihres Textes zu erzielen. Schließlich versteht man einen deutschen Text aus einer Fachzeitschrift auch nicht unbedingt auf Anhieb.

Genauso wie die sprachliche Korrektheit und Verständlichkeit gehört zu unseren Anforderungen auch der optimale Softwareeinsatz. Als Kunde sollen sie keine lästigen Formatierungen mit unserer Übersetzung vornehmen müssen! Wir möchten ihnen eine fertige Übersetzung liefern und kein rohes Werkstück. Deshalb gehört es zu unserer Planung, die von ihnen gestellten Anforderungen im Vorfeld genau zu besprechen. Am besten mit ihnen persönlich und so detailliert wie möglich. Das erspart lange Rückfragen oder Unsicherheiten. Unser Projektmanagement besteht dabei immer aus einer sprachlichen Leitung, einer fachlichen Leitung und einer Leitung für den IT-Bereich. Zusammen mit diesen Beratern können wir ihnen vor allem bei Großaufträgen einen genauen Zeitplan präsentieren. Zur technischen Vorbereitung gehört dann von unserer Seite die Formatierung ihres Textes und die Vorbereitung zur DTP Nachbereitung. Hier handelt es sich um ein Format des Sprachsatzes.
Nach diesen vorbereitenden Tätigkeiten erfolgt die eigentliche Übersetzung. Hierbei versuchen wir uns so gut wie möglich an den Wünschen des Kunden zu orientieren. Vor allem die fachliche Terminologie versuchen wir mit fachkundigen Muttersprachlern bestmöglich wiederzugeben. Die Texte sollen wenn möglich in der Fremdsprache nicht mehr als Übersetzung erkennbar sein. Deshalb legen wir einen großen Wert auf das Lektorat, das nach der "Erstübersetzung" erfolgt. Wir arbeiten hier nach dem Vier-Augen-Prinzip um die bestmögliche Qualität zu erreichen. Die Kontrolllesungen erfolgen nach den Aspekten: Stil, Sprache, Fachsprache, Layout. Vor allem beim Layout macht sich jetzt die genaue Vorplanung mit unseren Kunden bezahlt. Die Endkontrolle des fertigen Textes nach dem Lektorat geschieht schließlich durch den Projektmanager. Er gibt den Text dann auch für den Kunden frei. Optional kann der Produktmanager auf Kundenwunsch das Layout und Design noch einmal anpassen.
Der letzte Schritt ist dann schließlich die Qualitätskontrolle. Von unseren Kunden wünschen wir uns eine dreifache Bewertung. Wichtig ist uns ihre Meinung über die Übersetzung, eine Bewertung der Lektoren und eine Bewertung des Projektmanagers. Nur durch ihr Feed-back können wir Fehlerquellen und Missverständnissen auf den Grund kommen. Ihre Daten werden von uns archiviert um die Kundenzufriedenheit bei den nächsten Aufträgen zu verbessern. Wir versuchen aus jedem Feed-back zu lernen.